IDS - Informationsverbund Deutschschweiz

Aus unseren FAQ

Wie erhalte ich Zugriff auf Elektronische Medien? mehr

System Meldungen

Im Moment sind keine Störungen bekannt.

mehr

Kapitel 1.2. Format

Grundsatz: Die Felder x00, x10, x11, x30, x48, x50, x51 und x55 werden in der Autoritätsdatenbank (GND/S-AUT) und der jeweiligen bibliographischen Datenbank in ihrer Feld- und Unterfeldstruktur gemäss Marc 21 Format und Subject Heading and Term Source Code angewandt mit jeweiligem Erstindikator, Zweitindikator 7, Unterfeld $1 (DE-588)[GND-Nr.] und Unterfeld $2 gnd. 

Änderungen gegenüber den gelieferten GND/S-Normdaten (Aleph System-Bedingungen):

  • Wiedergabe der spitzen Klammern durch runde (Feld 655, Jahresangaben) - Begründung: runde Klammern entsprechen dem MARC-Format.
  • Ersetzung des Indikators, der die Zahl der Non Filing Characters bestimmt, oder der Spezialzeichen NSB/NSE (non-sorting character(s) begin, non-sorting character(s) end) durch die Nichtsortierungszeichen (<< >>) bei Artikeln und Partikeln. Begründung: Nichtsortierung durch << >> ist als Technologie durch Aleph vorgegeben
  • Codierung der GND-ID-Nummer mit Unterfeldcode $1 anstatt Unterfeld $0, weil Aleph Unterfeld $0 für eine spezifische Funktionalität verwendet.
  • Alle Unterfelder $9 mit unterscheidenden Präfixen werden umcodiert, weil Aleph diese Präfixe nicht behandeln kann (z.B. GND-extern $9g: wird in $g geändert).

Vollständige Liste der IDS-Abweichungen siehe: IDS GND-Format