IDS - Informationsverbund Deutschschweiz

Aus unseren FAQ

Wie erhalte ich Zugriff auf Elektronische Medien? mehr

System Meldungen

Im Moment sind keine Störungen bekannt.

mehr

Kapitel 2.2. Grundprinzipien der Schlagworkatalogisierung

Die Schlagwortkatalogisierung erschliesst das Dokument als Ganzes, nicht einzelne Teile oder besonders relevante Aspekte. Einschränkungen ergeben sich nur dort, wo eine zusammenfassende Bezeichnung wesentlich weniger bekannt ist als ihre Unterbegriffe. Daneben ist im Einzelfall auch zusätzlich die Berücksichtigung einzelner Teilaspekte möglich, um besondere Sammelschwerpunkte und Spezialbestände tiefer zu erschliessen.

Das Dokument wird gemäss dem Prinzip der „engen Beschlagwortung“ möglichst spezifisch bzw. präzise erschlossen, d.h. je nach Sachverhalt werden speziellere oder allgemeinere Schlagwörter vergeben. 

Der Dokumenteninhalt und die Gesamtheit der vergebenen Schlagwörter sollen deckungsgleich sein. Es werden keine über den Dokumenteninhalt hinausgehenden Schlagwörter verwendet, z.B. keine Oberbegriffe (oder keine allgemeineren Schlagwörter) zusätzlich zu den für den Dokumenteninhalt erforderlichen Schlagwörtern.

Gleiche Gegenstände werden gleich erschlossen. Dies gilt insbesondere für verschiedene Ausgaben desselben Werks.