IDS - Informationsverbund Deutschschweiz

Aus unseren FAQ

Wie erhalte ich Zugriff auf Elektronische Medien? mehr

System Meldungen

Im Moment sind keine Störungen bekannt.

mehr

Kapitel 3.1. Beschlagwortungsfelder im BIB-Format

In der RSWK/GND-Übergangsregeln werden acht inhaltliche Kategorien von Begriffen als Schlagwortkategorien unterschieden. Sie gliedern das Gesamtrepertoire der Schlagwörter. Sechs der Schlagwortkategorien sind in der GND/S nachgewiesen; Zeit- und Formschlagwörter hingegen nicht.

Tp Personenschlagwörter
Tb Körperschaftsschlagwörter
Tf  Kongresse
Tu Einheitstitel
Ts Sachschlagwörter (inkl. Ethnographika und Sprachen)
Tg Geographische Schlagwörter
Zeitschlagwörter
Formschlagwörter

Diesen Schlagwortkategorien entsprechend werden folgende Felder 6xx in der bibliographischen Aufnahme verwendet (Darstellung nach den MARC-Feldern):

600 _7 Personenschlagwort
$1 (DE-588)[GND-Nr.]
$2 gnd
610 _7 Körperschaftsschlagwort
$1 (DE-588)[GND-Nr.]
$2 gnd
611 _7 Kongress
$1 (DE-588)[GND-Nr.]
$2 gnd
630 _7 Werktitel
$1 (DE-588)[GND-Nr.]
$2 gnd
648 _7 Zeitschlagwort
$2 gnd
650 _7 Sachschlagwort (inkl. Ethnographika und Sprachen)
$1 (DE-588)[GND-Nr.]
$2 gnd
651 _7 Geographisches Schlagwort
$1 (DE-588)[GND-Nr.]
$2 gnd
655 _7 Formschlagwort
$2 gnd

 

Der zweite Indikator „_7“ verweist auf die Herkunft des Schlagworts. Diese wird im Unterfeld $2 angegeben. Dieser Indikator „_7“ und das Unterfeld $2 „gnd“ müssen immer verwendet werden. Die GND-Nr. mit der Normierung DE-588 wird im Unterfeld $1 gespeichert und so der Normdatensatz individualisiert.