IDS - Informationsverbund Deutschschweiz

Kapitel 4.1. Personenschlagwörter

siehe auch: RSWK, 3. überarbeitete und erweiterte Auflage auf dem Stand der 7. Ergänzungslieferung Mai 2010 (pdf)

Personenschlagwörter stehen in der bibliographischen Datenbank in den Feldern 600. Als Personenschlagwörter gelten Namen natürlicher Personen. Dies sind persönliche Namen, Pseudonyme, Notnamen, d.h. Behelfsnamen für Personen, deren Namen nicht bekannt ist, Familiennamen mit Vornamen und Namen von Familien. Weiter gelten Namen von mythologischen und literarischen Gestalten sowie Personengruppen aus der Mythologie und der Literatur, die eine feste Anzahl von Personen umfassen, als Personenschlagwörter.

600 _7 $a Heinrich
$c von Morungen
$2 swd
600 _7 $a E. S.
$c Meister
$2 swd
600 _7 $a Mozart, Wolfgang Amadeus
$2 swd
600 _7 $a Fugger
$c Familie
$2 swd
600 _7 $a Orpheus
$2 swd
600 _7 $a Tristan und Isolde
$2 swd
600 _7 $a Holmes, Sherlock
$2 swd
600 _7 $a Parzen
$2 swd

Sonstige Personengruppen werden als Sachschlagwort bzw. als Körperschaft behandelt.

650 _7 $a Scilitanische Märtyrer
$2 swd
610 _7 $a Jesuiten
$2 swd

Personennamen werden Schlagwort bei Schriften über Leben und Werk einer Person einschliesslich der autobiographischen Darstellungen, Briefe und Gespräche/Interviews. Werden diese Themen aber unabhängig von einer  Person behandelt, so wird diese bei der Schlagwortvergabe nicht berücksichtigt.

Inhalt: Anthroposophie nach Rudolf Steiner

650 _7 $a Anthroposophie
$2 swd

nicht:

600 _7 $a Steiner, Rudolf
$2 swd
650 _7 $a Anthroposophie
$2 swd

Aber: Wird ein Thema massgeblich von einer Person geprägt und hat darüber hinaus Bedeutung für ein Geographikum, so können neben der Beschlagwor- tung mit dem Personenschlagwort noch weitere Schlagwörter ausgegeben werden.

Beispiel:
Inhalt: Die Aussenpolitik von John Foster Dulles

600 _7 $ Dulles, John Foster
$2 swd
651 _7 $a USA
$2 swd
650 _7 $a Aussenpolitik
$2 swd
648 _7 $a Geschichte 1953-1959
$2 swd

Der Personenname wird Teil eines mehrgliedrigen Schlagworts, wenn ein literarisches, wissenschaftliches, künstlerisches oder musikalisches Werk einer Person (Urheberwerk) vorliegt oder ein historisches Einzelereignis, an dem eine Person massgeblichen Anteil hatte, beschrieben wird. (Vgl. 5.4 Dokumente zu Werken)

600 _7 $a Büchner, Georg
$t Dantons Tod
$2 swd
600 _7 $a Aristoteles
$t Metaphysica
$2 swd
600 _7 $a Leonardo (da Vinci)
$t Mona Lisa
$2 swd
600 _7 $a Grant, Ulysses S.
$x Feldzug (1862-1863)
$2 swd

Dient die Angabe der Person nur der zeitlichen Bestimmung eines Gegenstan- des, so wird der Personenname nicht berücksichtigt. Die Zeitangabe wird durch "Geschichte" mit den entsprechenden Jahreszahlen ausgedrückt.

Beispiel:
Titel: England in the age of Chaucer

651 _7 $a England
$2 swd
648 _7 $a Geschichte 1350-1400
$2 swd

Bei Festschriften wird die gefeierte Person nur dann berücksichtigt, wenn über die Widmung hinaus biographisches bzw. bibliographisches Material enthalten ist.