IDS - Informationsverbund Deutschschweiz

Aus unseren FAQ

Wie erhalte ich Zugriff auf Elektronische Medien? mehr

System Meldungen

Im Moment sind keine Störungen bekannt.

mehr

Sprachentabellen

Sprachen für multilinguale Erfassung

Englisch
Französisch

 

Nichtlateinische Sprachen

Arabisch $U Arab $9 ara
Kyrillisch Weissrussisch $U Cyrl $L bel $9 bel
Kyrillisch Bulgarisch $U Cyrl $L bul $9 bul
Kyrillisch Russisch $U Cyrl $L rus $9 rus
Kyrillisch Ukrainisch $U Cyrl $L ukr $9 ukr
Kyrillisch Serbisch $U Cyrl $L srp $9 srp
Kyrillisch Makedonisch $U Cyrl $L mac $9 mac
Hindi $U Deva $L hin $9 hin
Sanskrit $U Deva $L san $9 san
Chinesisch Hans und Hant $U Hans oder $U Hant $9 chi
Chinesisch [nicht verwenden] $U Hani $L chi $9 chi
Hebräisch $U Hebr $9 heb
Japanisch $U Jpan $9 jpn
Japanisch Kanji [nicht verwenden] $U Hani $L jpn $9 jpn
Koreanisch Hangul $U Hang $9 kor
Koreanisch Hanja oder gemischt $U Kore $9 kor
Koreanisch Hanja [nicht verwenden] $U Hani $L kor $9 kor

  

Effekte die mit der Tabelle erzielt werden

Felder im Austauschformat GND und Sprachen die in der Liste sind (hier "Sprache+" genannt) werden in ids18 zu:

4xx und Sprache+ und $5 CH-GND werden zu 1xx
4xx und Sprache+ bleiben 4xx
7xx und Sprache+ und $v Original  werden zu 1xx
7xx und Sprache+ werden zu 4xx

7xx und Sprache+ und $5 CH-GND werden zu 1xx (sollte gemäss Erfassungsregeln nicht vorkommen, das Programm würde aber so funktionieren)


Felder im Austauschformat GND und Sprachen die nicht in der Liste sind (hier "Sprache-" genannt) bleiben in ids18:

4xx und Sprache- und $5 CH-GND bleiben 4xx
4xx und Sprache- bleiben 4xx
7xx und Sprache- und $v Original  bleiben 7xx
7xx und Sprache- bleiben 7xx

7xx und Sprache- und $5 CH-GND bleiben 7xx (sollte gemäss Erfassungsregeln nicht vorkommen, das Programm würde aber so funktionieren)


Mit dem BIB/AUT-Abgleich werden in die Bibliographischen Datenbanken nur Felder 1xx und 4xx übernommen.
Das heisst der parallel in 7xx eingetragene bevorzugte Namen in nichtlateinischen Sprachen, von Sprachen die nicht in der Liste sind werden nicht in die BIB übernommen und können darum dort auch nicht indexiert und gefunden werden. Der bevorzugte Namen dieser Personen ist aber natürlich transliteriert in 1xx und wird so übertragen und indexiert.